600 pixels wide image

Dekanatsbrief | September 2020

Preise den HERRN, meine Seele!
HERR, mein Gott, überaus groß bist du!
Du bist mit Hoheit und Pracht bekleidet.

Du hüllst dich in Licht wie in einen Mantel,
du spannst den Himmel aus gleich einem Zelt.
Ps 104,1-2
Liebe Damen und Herren in unserem Dekanat Wolfsburg-Helmstedt!

Nach der Sommerpause geht vieles von Neuem los: die Ferien sind vorbei und die Schulen versuchen einen einigermaßen normalen Betrieb, in den Kindertagesstätten hat das neue Kita-Jahr begonnen, Berufstätige kehren nach ihrem Urlaub an ihre Arbeitsplätze zurück. Die Nervosität der letzten Urlaubs- und ersten Arbeitstage hat sich ein wenig gelegt, auch weil Hygienekonzepte und Abstandsregeln von den allermeisten Menschen mitgetragen und umgesetzt werden. Es sieht so aus, als ob diese Maßnahmen auch ausreichend vor einer erneuten starken Ausbreitung des Covid19-Virus schützen können.

Abstand, Teilnehmerlisten, Masken, Desinfektion sind auch für die katholischen Einrichtungen und Pfarreien Voraussetzung dafür, dass Personen zusammensein, gemeinsam beten, arbeiten oder spielen können. Dafür haben Gremien Hygienekonzepte erstellt, Engagierte und Mitarbeiter helfen bei der Umsetzung der Konzepte, und alle Nutzer und Besucher nehmen Rücksicht und halten die Regeln ein. Das ist eine sehr gute Erfahrung und allen gilt herzlicher Dank!

Möglicherweise werden all die Vorsichtsmaßnahmen in der nächsten Zeit zu einer "neuen Normalität" des Zusammenseins. Deswegen ist es ja umso wichtiger, immer zu wissen, was uns einander nah sein lässt: unsere Hoffnung und unser Glaube an Jesus Christus. Gut dass wir diesen - dank der Hygienemaßnahmen - miteinander teilen können!

Der Dekanatsbrief zeigt, dass einiges nun weitergeht. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin 

Dekanat Wolfsburg-Helmstedt
Philipp Galonska, Dekanatsjugendreferent
Unser neuer Dekanatsjugendreferent stellt sich vor

Ich möchte mich kurz bei Ihnen und euch vorstellen. Mein Name ist Philipp Galonska, ich bin der neue Jugendreferent für das Dekanat Wolfsburg Helmstedt und habe gestern mein Büro im KatJu (Karl-Leisner-Haus) bezogen.
Ich habe mein duales Studium der Sozialen Arbeit mit dem zusätzlichen Schwerpunkt auf Musik 2016 abgeschlossen und seitdem in zwei Internaten in der integrierten Jugendhilfe in Potsdam und Braunschweig gearbeitet. In dieser Zeit habe ich u.a. mit jungen Menschen verschiedenster sozialer und ethnischer Herkunft  gearbeitet, darunter  auch  Jugendliche mit psychischen, sozialen oder anderen Problemen, die das Älter werden mit sich bringt.
Meine neue Stelle bedeutet für mich einen neuen Abschnitt meines Lebens, gleichzeitig kehre ich aber auch zu meinen Wurzeln zurück. Ich habe bisher nur die Arbeit in Wohnheimen kennen gelernt und freue mich nun einer ganz anderen Tätigkeit nachkommen zu können. Es ist aber auch eine Heimkehr, weil meine „soziale Laufbahn“ mit 16 in der Kirche als Gruppenleiter der Ministranten und anderen Freizeiten begann und der Wunsch gewachsen ist nach der Schule Soziale Arbeit zu studieren.

Kontakt:
Philipp Galonska, Dekanatsjugendreferent, Tel. 05361 206760
philipp.galonska@jupa-wolfsburghelmstedt.de und/oder Katju@kirchewolfsburg.de.

Lieber Philipp, herzliche willkommen im Dekanat Wolfsburg-Helmstedt! Wir wünschen Dir einen guten Start und viele schöne Begegnungen und kreative Ideen! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dir! Im Namen aller pastoralen Mitarbeiter*innen, Antonia Przybilski
290 pixel image width

Himmelszelt -  
Ein kleiner Ersatz


Der September 2020 wäre die Zeit gewesen, in der wir auf das Himmelszelt hingefiebert und uns schließlich in der letzten Septemberwoche pausenlos auf dem Gelände der St. Bernward-Kirche in Wolfsburg aufgehalten hätten. 
Nun ist alles anders gekommen, schon im Mai haben wir das Himmelszelt abgesagt. Trotzdem werden drei himmelszelt-artige Aktionen stattfinden:
Ein Brückenbanner, das eine Frage stellt ...
In der Woche vom 15. - 21. September gibt es ein Brückenbanner über der Braunschweiger Straße, das zum Nachdenken anregen soll. Hier soll noch nicht verraten werden, worum es genau geht. Möglicherweise werden Sie jedoch darunter entlangfahren oder spätestens im nächsten Dekanatsbrief erfahren, was es mit dem Banner auf sich hat.
Natürlich können Sie ab dem 15.9. die Aktion auf www.kirchewolfsburg.de verfolgen.
Viel Himmel, wenig Zelt - Picknick-Gottesdienst
Auf der Himmelszelt-Wiese wird ein Gottesdienst stattfinden, denn Gebet und Gottesdienst gehören einfach zum Himmelszelt dazu. Und auch wenn das Zelt in diesem Jahr nicht da ist, wollen wir einen Gottesdienst feiern, in dem es um den Himmel geht. Anschließend findet ein Picknick statt.

Der Gottesdienst findet am Samstag, den 26. September 2020 um 16:00 Uhr auf der Wiese bei der St. Bernward-Kirche in Wolfsburg, Schulenburgallee, unter freiem Himmel statt. Bitte bringen Sie Picknickdecke oder Sitzgelegenheit, einen Zettel mit Ihrem Namen, Anschrift und Telefonnummer (dieser Zettel wird zur Dokumentation der Teilnehmer eingesammelt), Mund-Nasen-Schutz und etwas für Ihr Picknick mit. Eine Anmeldung zu dem Gottesdienst ist nicht erforderlich.
290 pixel image width
Du bist Mission
Die Missio Ausstellung "Du bist Mission" war für das Himmelszelt gebucht. Nun wird sie einfach so zu sehen sein: 
vom 9. - 23. September in der Kath. Kirche St. Christophorus und vom 23. September - 5. Oktober in der kath. Kirche St. Bernward in Wolfsburg. Zu einem individuellen Rundgang sind Sie herzlich eingeladen.
Wir freuen uns, wenn Sie sich von diesen drei Angeboten ansprechen lassen und wir uns vielleicht sogar beim Gottesdienst wiedersehen!

Ihr Himmelszelt - Team
290 pixel image width

Glaubenskurs / Kurs zur Erwachsenentaufe


Ende Oktober startet ein neuer Glaubenskurs im Dekanat Wolfsburg-Helmstedt.

weitere Informationen
Pfarrei St. Ludgeri Helmstedt und Pfarrei Maria Hilfe der Christen Schöningen
Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin
Die Vakanzzeit in Helmstedt: Zweites Treffen der Vakanzgruppe hat stattgefunden


Seit Pfingsten befindet sich die Pfarrei St. Ludgeri in einer einjährige Vakanzzeit, in Schöningen beginnt die Vakanzzeit im Januar 2021. In der Zeit bis zum kommenden Sommer werden die Pfarreien in einem gemeinsamen Lern- und Gestaltungsprozess erkunden, welche pastoralen Perspektiven sich bieten und wie sie für eine Zukunft in größerer Eigenverantwortung gerüstet sein werden. Zu diesem Zweck wurde eine Vakanz-Gruppe einberufen. Diese Gruppe hat sich nun zum zweiten Mal getroffen und an den Themen "Stärken der Pfarrei", "Gottesdienste" und "Kommunikation" vertieft gearbeitet und erste Arbeitsaufträge formuliert, die sich in diesen Themenfeldern stellen.

Das nächste Treffen der Vakanz-Gruppe findet Anfang Oktober statt.
Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin
Domkapitular Martin Tenge benennt neuen Pfarrer für Helmstedt und Schöningen 

In einem Brief an die Gremien der Pfarrei St. Ludgeri in Helmstedt hat Domkapitular Martin Tenge den Namen des neuen Pfarrers für Helmstedt veröffentlicht, Domkapitular Tenge schreibt:

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,
als Leiter der Hauptabteilung Personal/ Seelsorge teile ich Ihnen heute freudig mit, dass Pfarrer Thomas Jung am 13. Juni 2021 das Amt der Pfarrers in Ihrer Pfarrei übernehmen wird.
Damit beginnt am 13. Juni 2021 der überpfarrliche Personaleinsatz in Ihrer Pfarrgemeinde. Denn Pfarrer Thomas Jung wird ebenfalls an diesem Tag die Leitung der Pfarrei Maria Hilfe der Christen, Schöningen, übertragen. Das zukünftige ÜPE-Team wird aus einem noch zu benennenden Pfarrvikar, der Gemeindereferentin Frau Gabriele Engler, sowie der Pastoralen Mitarbeiterin, der hauptsächlich in der Klinikseelsorge tätigen, Frau Dorothea Böhme, bestehen.
Seinen Wohnsitz wird Pfarrer Jung im Pfarrhaus in Helmstedt nehmen. Das Pfarrhaus in Schöningen wird durch den Pfarrvikar bezogen, der seinen Dienst im Frühjahr 2021 beginnen wird. 
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder, vor uns liegt nun der Herbst - eine Jahreszeit des Dankes und des Abschiedes. Weiterhin wünsche ich Ihnen gute und gesegnete Vakanzzeit, viel Kraft beim Abschied von vielem Bewährten und vor allem viel Freude und Neugierde beim Begrüßen des noch unbekannten Neuen. [...]

Herzliche Grüße
Martin Tenge, Domkapitular
Leiter der Hauptabteilung Personal/ Seelsorge" 
Was bedeutet "Überpfarrlicher Personaleinsatz?"

Der Begriff "Überpfarrlicher Personaleinsatz" (ÜPE) beschreibt, dass ein Team von hauptamtlichen pastoralen Mitarbeitern (Priester, Diakone, Gemeinde- und Pastoralreferenten) für die Seelsorge in mehreren Pfarreien zuständig ist. Es wird vom Pfarrer geleitet.
Der Status und die Strukturen der durch einen ÜPE begleiteten Pfarreien bleibt dabei unverändert. Sie sind nach wie vor eigenständige Pfarreien.

Im Dekanat Wolfsburg-Helmstedt werden die Pfarreien St. Christophorus, St. Marien Fallersleben und St. Michael in Wolfsburg sowie die Pfarrei St. Altfrid in Gifhorn von einem ÜPE-Team begleitet, Pfarrer Thomas Hoffmann ist in allen Pfarreien Pfarrer, das Team besteht aus 9 pastoralen Mitarbeitern.


Dekanat Wolfsburg-Helmstedt
Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin
Die Dekanatswebseite ist online


Bestimmt haben Sie sie schon angeschaut, die Webseite des Dekanats ist seit Juli neu gestaltet und unter www.dekanat-wob-he.de online. Die Webseite macht die Querschnittsthemen, für die auf Ebene des Dekanats gearbeitet wird, besser sichtbar.

Die Webseite gehört als Unterseite zum großen Online-Auftritt des Bistums Hildesheim, sodass auch Themen aus dem Bistum auf dieser Seite mit erscheinen.

Im Laufe der Zeit werden auf der Dekanatswebseite sicherlich weitere Themenfelder dazukommen. Ich lade Sie alle ein, sich inhaltlich zu beteiligen - gern nehme ich Inhalte auf, die für einen größeren Nutzerkreis als Ihre Pfarrei interessant sein könnten. Das können themenbezogene Artikel, Projekte oder Veranstaltungshinweise sein. Bitte schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an przybilski@kirchewolfsburg.de. Auch über andere Rückmeldungen zur neuen Webseite freue ich mich. 
Sie sind am Ende des Dekanatsbriefs angekommen. Gern können Sie den Brief per E-Mail an andere Interessierte in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung weiterleiten.

Ich wünsche Ihnen viel Zuversicht für die kommende Zeit! 
Mit vielen Grüßen

Antonia Przybilski 
Impressum
Kath. Dekanat Wolfsburg-Helmstedt
Antonia Przybilski, Dekanatsreferentin
Antonius-Holling-Weg 15
38440 Wolfsburg
przybilski@kirchewolfsburg.de
www.dekanat-wob-he.de

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Hier können Sie sich für den Dekanatsbrief des Dekanats Wolfsburg-Helmstedt anmelden.


Deutschland


przybilski@kirchewolfsburg.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: batzdorfer@mail.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.